contact in Augsburg e.V. | soziales Tagebuch
www.contact-in-augsburg.de
 
 
 
 
 

Herzlich willkommen im sozialen Tagebuch von contact in Augsburg e.V.

Wir haben keine Geheimnisse, bei uns dürfen Sie sogar unser Tagebuch lesen !
Also herzlich willkommen zu einem Fortsetzungsroman der besonderen Art !

Ich bin Roswitha Kugelmann, die 1.Vorsitzende von contact. Wir haben seit der Verein besteht sehr viel Arbeit geleistet, sowohl im Recycling von Gebrauchtwaren aller Art als auch im sozialen Bereich, denn der Zweck unseres Vereins ist die Hilfe für Menschen in schwierigen Lebenslagen.
Dieses Tagebuch soll allen Interessierten ein bisschen mehr Einblick in unsere tägliche Arbeit geben.
Für Ihr Interesse bedanke ich mich und freue mich über jede Rückmeldung.



Donnerstag
16 August
2018
Heute hatten wir so viel Warenzugang wie noch nie ! Todmüde nach Hause gekommen wollte ich nur noch kurz ins Facebook schauen : eine Selbstversorger-Freundin zeigt stolz ihre selbstgemachten Nudeln und freut sich auf Tomatensosse und Pesto dazu - alles aus dem eigenen Garten, nur die Eier waren von der Nachbarin. Und Dani schickt wunderbare Bilder wo wir sehen können wie sich arme Familien über unsere Geschirrpakete freuen und über seine Kleider- und Lebensmittelspenden. Und er bedankt sich bei uns ! Bei solchen Freunden ist meine Müdigkeit zumindest ein klein wenig leichter zu ertragen. Danke an alle, die heute so unermüdlich mitgeholfen hatten !
 

Dienstag
7 August
2018
Morgen ist Friedensfest in Augsburg - dieser ganz spezielle Feiertag nur für die Stadt Augsburg. Und jedes Jahr stellen wir uns wieder die Frage : haben es auch alle Mitarbeiter und alle Kunden mitbekommen, dass wir geschlossen haben ? Und dass auch keine Anlieferungen möglich sind, weil der Hof zu ist - auch wenn alle umliegenden Landkreise ganz normalen Werktag haben.
 

Samstag
4 August
2018
Es war zu heiß ! Aufgrund der hohen Temperaturen war unser Markt im Garten nicht gut besucht. Weil aber die Vorbereitung wirklich viel Kraft und Zeit kostet, werden wir diese schönen monatlichen Events im nächsten Jahr nicht mehr veranstalten können. Nutzt deshalb die Chance, am 1.September noch einmal reinzuschauen in unseren offenen Garten !
 

Mittwoch
1 August
2018
Unser monatliches Mitarbeitergespräch konnten wir dieses Mal dazu nutzen, den neuen Mitarbeiter in der Möbelabteilung vorzustellen. Brice wird unser Verkaufsteam unterstützen, sodass wir hoffen, einfach durch verbesserten Service noch mehr Möbel zu verkaufen. Jedes verkaufte Möbelstück ist eines mehr vor dem Sperrmüll gerettet, also aktiver Umweltschutz, denn wir können eben nur so viele Stücke anbieten wie Platz in unseren Hallen ist. Auch wenn das die Leute am Telefon nicht gern hören : manchmal muss Yücel einfach nein sagen, wenn der Platz nicht ausreicht.
 

Freitag
27 Juli
2018
Kitty begegnet mir kurz vor Mittag im Hauptgang. "Was du alles machst" meint sie als ich den großen Wagen mit Salaten, Tomaten, Pilzen und Brot an ihr vorbei zum Haupteingang schiebe. "Kitty, du weisst, ich mache alles - und ich mache alles gern !" ist meine Antwort. Jeder von uns sollte zwischendurch mal Lebensmittel, die wir nicht mehr brauchen, zum "Fairteiler" bringen, zum einen um ein Gespür dafür zu bekommen, wie viel wir vor dem Wegwerfen retten, zum anderen um die Gesichter der Kunden zu sehen, wenn wir mit den Sachen nach draussen kommen : Die einen warten schon drauf und nehmen sich gern was mit. Die anderen sind total erstaunt, wenn sie mitbekommen, dass sie die Lebensmittel kostenlos mitnehmen dürfen, nur um sie vor dem Wegwerfen zu bewahren. Und dann die dritte Gruppe, die wir Geier nennen : es sind diejenigen, die sich die Taschen vollstopfen und denen es komplett egal ist, ob die nach ihnen auch noch etwas erwischen oder nicht, denen es egal ist, ob der oder die andere vielleicht noch dringender ein Stück Brot braucht oder schon lange sich kein Gemüse oder Obst mehr leisten konnte, weil das Geld nicht bis zum Monatsende reicht. Teilen ist immer noch etwas, das wir in unserer Wirtschaftswunderwelt offensichtlich verlernt haben und das deshalb nur wenige von uns können. Teilen von Lebensmitteln, teilen von Ressourcen, teilen von Arbeit, teilen von schönen Erlebnissen aber auch teilen von Dingen, die nicht so gut sind ...
 
 
Sozialkaufhaus
Im Tal 8
86179
Augsburg-Haunstetten
0821-8 15 66 15
contact in Augsburg e.V. - zur Startseite